Aktuelle Zeit: 21. Sep 2017, 05:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 1 von 1 [ 1 Beitrag ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: F. X. Mayr-Kur
BeitragVerfasst: 23. Jun 2011, 10:41 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2011
Beiträge: 579
Wohnort: Austria
Geschlecht: weiblich
Huhu!

Franz Xaver Mayer (1875-1965) war österreichischer Arzt. Schon früh erkannte er die Zusammenhänge zwischen körperlicher Gesundheit und einem gut funktionierenden Darm. Im Zuge seiner Tätigkeit als Kurarzt beobachtete er bei vielen seiner Patienten, dass seine "Therapie des kranken Darms" in den meisten Fällen eine deutliche gesundheitliche Besserung bewirkte. Deshalb entwickelte er Methoden, um den Darm zu behandeln und begründete damit die Darmreinigung.

Die F. X Mayr-Kur dauert etwa 3-4 Wochen, hat aber mit einer Diät im herkömmlichen Sinne nichts zu tun. Im Wesentlichen besteht die Kur aus drei tragenden Säulen:

Schonung - Säuberung - Schulung


Die Ernährung während dieser Kur besteht aus Milch und altbackenen Semmeln (Brötchen), welche im Wechsel sehr intensiv gekaut (eingespeichelt) werden. Ansonsten gibt es Kräutertee und Mineralwasser. Durch diese Ernährung soll eine allgemeine Stärkung und Reinigung von Darm und Geist bewirkt werden.

Unterstützt wird diese Fastenform weiters einerseits durch regelmässige Darmreinigung (Bittersalz) und eine spezielle Bauchmassage.

Der tägliche "Speiseplan" der F. X. Mayr-Kur sieht in etwa so aus:

Nach dem Aufstehen: 1 TL (Teelöffel) Bittersalz in 1/4 Liter Wasser gelöst trinken

ca. 30 Minuten warten bis zum Frühstück

Frühstück: 1 Semmel (Brötchen) - jeden Bissen ca. 40-50 mal kauen. Sobald es flüssig ist und süß schmeckt, 1 TL Milch dazunehmen und im Mund gut durchmischen. Dann erst schlucken!

Mittags (ca. 4-5 Stunden später): Das gleiche Szenario wie morgens.

Abends (wiederum ca. 4-5 Stunden später): Tee mit etwas Honig u. 1 TL Zitrone. Auch der Tee darf nur löffelweise (Teelöffel) "gegessen" werden!

WICHTIG:
Nur essen, wenn man wirklich Hunger hat.
Sobald sich ein leichtes Sättigungsgefühl bemerkbar macht, sofort mit dem Essen aufhören!
Viel Flüssigkeit zusätzlich trinken, mindestens 2-3 Liter täglich. Erlaubt sind Wasser, stilles Mineralwasser, ungesüsster Kräutertee.


Newlife



_________________
*Urteile nie über einen Menschen, bevor du nicht zwei Monate lang in seinen Mokassins gelaufen bist.* (Indianerweisheit)
Offline
  Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron