Aktuelle Zeit: 22. Nov 2017, 04:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




 Seite 1 von 2 [ 20 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Ich will, ich kann, und ich tue!
BeitragVerfasst: 21. Jul 2011, 05:33 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2011
Beiträge: 579
Wohnort: Austria
Geschlecht: weiblich
Huhu, ihr Lieben!

Wer sich mit der Macht/Kraft der Gedanken beschäftigt, weiss, welch grosse Rolle sie für das Erreichen eines Zieles spielen. Deshalb ist es mir wichtig, hier eine Möglichkeit des Austausches zu schaffen - auch als gegensseitige Motivation. :jc_doubleup:

Ich selbst bin, ehrlich gesagt, im Moment mit mir nicht wirklich zufrieden. Eine Menge "Probleme" schwirren durch den Kopf, als Vorbereitung für die nächsten Monate. Und das beschäftigt mich so sehr, dass das Abnehmen ansich ein wenig in den Hintergrund gedrängt wird. Dass das ganze Projekt Abnehmen "in die gedankliche Versenkung verschwindet", glaube ich nicht, dafür ist es mir ZU wichtig. Trotzdem könnte ruhig ein wenig mehr Konsequenz da sein. :klatsch:

Was macht ihr, um euch selbst zu motivieren?

Newlife



_________________
*Urteile nie über einen Menschen, bevor du nicht zwei Monate lang in seinen Mokassins gelaufen bist.* (Indianerweisheit)
Offline
  Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich will, ich kann, und ich tue!
BeitragVerfasst: 8. Aug 2011, 11:19 
gefällt es hier
gefällt es hier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2011
Beiträge: 20
Geschlecht: nicht angegeben
Also mit der Eigenmotiviation ist das so eine Sache bei mir.

Ich kann weise Ratschläge geben, nur bei mir selber. :aaaah:

Ich weiß aber, dass wir es alle schaffen können -- vor allem gemeinsam! :kuss2: :sonne: :idee:


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich will, ich kann, und ich tue!
BeitragVerfasst: 8. Aug 2011, 13:09 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2011
Beiträge: 579
Wohnort: Austria
Geschlecht: weiblich
Huhu Sally

Zitat:
Ich kann weise Ratschläge geben, nur bei mir selber. :aaaah:


Irgendwie kommt mir das bekannt vor.... bei anderen bin ich immer so schrecklich weise! :biggrinn:

Allerdings spüre ich schon auch, dass die Motivation anderer gleichzeitig auch mir selbst etwas bringt. Allein schon durch den entsprechenden Gedanken und das Aufschreiben.

Und in Gemeinschaft sind wir sowieso alle eine Wucht, das kriegen wir doch locker hin! :jubels:

Newlife



_________________
*Urteile nie über einen Menschen, bevor du nicht zwei Monate lang in seinen Mokassins gelaufen bist.* (Indianerweisheit)
Offline
  Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich will, ich kann, und ich tue!
BeitragVerfasst: 13. Aug 2011, 09:21 
gefällt es hier
gefällt es hier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2011
Beiträge: 42
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: weiblich
motivieren kann ich mich, indem ich mir Ziele in den Kopf setze. Ein bestimmtes Kleidungsstück muss an einem bestimmten Datum passen. Alte Freunde wieder treffen. Und Tagebuch führen. Aufschreiben was und wieviel ich esse und mein Gewicht dokumentieren.



_________________
gemeinsam schaffen wir es
Offline
  Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich will, ich kann, und ich tue!
BeitragVerfasst: 13. Aug 2011, 09:55 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2011
Beiträge: 579
Wohnort: Austria
Geschlecht: weiblich
Gabriele hat geschrieben:
motivieren kann ich mich, indem ich mir Ziele in den Kopf setze. Ein bestimmtes Kleidungsstück muss an einem bestimmten Datum passen. Alte Freunde wieder treffen. Und Tagebuch führen. Aufschreiben was und wieviel ich esse und mein Gewicht dokumentieren.


Super, dass du das so schaffst! :bravo:

Ich hatte das früher auch immer so probiert, wollte es schaffen..... und es klappte nie, weil ich mich damit so sehr unter Druck gesetzt hatte, dass dann letztendlich das Essen als Stressbewältigung herhalten musste. :aaaah: Seitdem ich jeglichen Druck von mir wegnehme, was Gewichtsabnahme und Zeitrahmen anlangt, seitdem klappt es (mit dem einen oder anderen Hoppala zwischendurch :biggrinn: ) recht gut. Kein Jojo, und das bringt (für mich) schon mal sehr viel. :jc_doubleup:

Newlife



_________________
*Urteile nie über einen Menschen, bevor du nicht zwei Monate lang in seinen Mokassins gelaufen bist.* (Indianerweisheit)
Offline
  Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich will, ich kann, und ich tue!
BeitragVerfasst: 1. Sep 2011, 09:29 
ist Stammgast
ist Stammgast

Registriert: 07.2011
Beiträge: 104
Wohnort: Krefeld am Niederrhein
Geschlecht: weiblich
:frühl3:
“Vom Zeitpunkt, zu dem du ein klares Ziel in deinem Geist festlegst, beginnt dein Geist, sowohl bewusst als auch unbewusst, das Material, mit dem du dieses Ziel erreichen wirst, zu sammeln und abzuspeichern.”
Napoleon Hill


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich will, ich kann, und ich tue!
BeitragVerfasst: 1. Sep 2011, 09:56 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2011
Beiträge: 579
Wohnort: Austria
Geschlecht: weiblich
Jo, ich weiss... Allerdings bin ich ein Gefühlsriese, Geist/Verstand allein ist für mich zu wenig. :zwigri:

Newlife



_________________
*Urteile nie über einen Menschen, bevor du nicht zwei Monate lang in seinen Mokassins gelaufen bist.* (Indianerweisheit)
Offline
  Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich will, ich kann, und ich tue!
BeitragVerfasst: 1. Sep 2011, 09:58 
ist Stammgast
ist Stammgast

Registriert: 07.2011
Beiträge: 104
Wohnort: Krefeld am Niederrhein
Geschlecht: weiblich
:sonne:
“Jeder Mensch darf sein eigener Komponist sein. Alles, was zu deinem Leben gehört, kannst du so arrangieren, dass es eine äusserst fesselnde Komposition wird.”
unbekannt


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich will, ich kann, und ich tue!
BeitragVerfasst: 1. Sep 2011, 10:11 
ist Stammgast
ist Stammgast

Registriert: 07.2011
Beiträge: 104
Wohnort: Krefeld am Niederrhein
Geschlecht: weiblich
Hallo, Newlife, "Gefühlsriese - ein "Zuwenig an Etwas", kann deiner Gedandenwelt nicht so ganz folgen... :oh: sigelind


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich will, ich kann, und ich tue!
BeitragVerfasst: 1. Sep 2011, 10:21 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2011
Beiträge: 579
Wohnort: Austria
Geschlecht: weiblich
Huhu sigelind

Ich habe für mich die Erfahrung gemacht (und vermute, dass es vielen anderen Menschen auch so geht), dass Zielsetzung natürlich wichtig ist (klar), aber dass - ich sag jetzt mal so - ein geistiges erzwingen wollen dieses Zieles häufig kontraproduktiv ist. Weil... wenn es dann nicht so klappt, wie man sich das wünscht, dann kommt Frust auf, und man ist ganz schnell im Jojo drinnen. Auf "Gefühlsebene", durch Loslassen von Zwang und Krampf funktioniert es mitunter wesentlich besser.

:sonne:

Newlife



_________________
*Urteile nie über einen Menschen, bevor du nicht zwei Monate lang in seinen Mokassins gelaufen bist.* (Indianerweisheit)
Offline
  Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich will, ich kann, und ich tue!
BeitragVerfasst: 2. Sep 2011, 00:30 
gefällt es hier
gefällt es hier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2011
Beiträge: 42
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: weiblich
auf jeden Fall sollte man auch über kleine Fortschritte zufrieden sein. Sich nichts vorwerfen, wenn mal so ein Freßgelage kommt.aber ansich ist es schon schwierig konsequent zu bleiben. Denn es sind viele kilos die runter müssen.



_________________
gemeinsam schaffen wir es
Offline
  Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich will, ich kann, und ich tue!
BeitragVerfasst: 2. Sep 2011, 06:49 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2011
Beiträge: 579
Wohnort: Austria
Geschlecht: weiblich
:jc_doubleup:

Newlife



_________________
*Urteile nie über einen Menschen, bevor du nicht zwei Monate lang in seinen Mokassins gelaufen bist.* (Indianerweisheit)
Offline
  Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich will, ich kann, und ich tue!
BeitragVerfasst: 2. Sep 2011, 12:38 
ist Stammgast
ist Stammgast

Registriert: 07.2011
Beiträge: 104
Wohnort: Krefeld am Niederrhein
Geschlecht: weiblich
:biggrinn:
Gabriele und Co,
Gott sei Dank bin ich keine "Fressgeplagte" mehr in dem Sinne - wie vor einigen Jahren. Ich kann mich bedienen, wo nach mir der Sinn steht, muss mich aber weitens zurückhalten aus Angst vor einer Stoffwechselentgleisung. Vor einem Jahr habe ich "die Engel singen hören". Mein Immunsystem brach aus heiteren Himmel zusammen mit doppelseitiger Lungenentzündung, Fieberschübe bis 40 Grad, Erysipel beider Beine, Unterleibsentzündung durch Pilze....Blasenentzündung, alles hervorgerufen durch sehr hohen Blutzucker über längerer Zeit. Andererseits habe ich nicht mehr so eine desolate Gefühlswelt - um dicke "Frustbissen" herunterschlucken zu müssen. :kaffee: sigelind


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich will, ich kann, und ich tue!
BeitragVerfasst: 2. Sep 2011, 13:11 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2011
Beiträge: 579
Wohnort: Austria
Geschlecht: weiblich
Huhu sigelind!

Schön, dass es dir (den Umständen entsprechend) wieder gut geht! :super:

Desolate Gefühlswelt habe ich auch keine mehr. Wenn ich "Probleme wälze" in meinem Oberstübchen, sprich Pläne mache für die nächsten Monate bzw. Brainstorming, wenn man es so nennen will, dann ist mein Hirnkästchen einfach beschäftigt, und somit tritt das Abnehmen ein wenig in den Hintergrund. Ist nur momentane Prioritätsverschiebung, sonst nix. Im Grossen und Ganzen habe ich das Ziel Abnehmen im Kopf, und da bleibt es auch. :smile:

Ich glaube, ein grosses Problem bei vielen Abnehmwilligen ist, dass sie sich "Diät-Entgleisungen" nur schwer bis gar nicht verzeihen - nämlich, wenn dann das eine oder andere Kilo mehr auf der Wage zu verzeichnen ist. Das hatte ich früher auch immer - mit dem Erfolg, dass dann erst recht der Heißhunger da war und kaum noch bis gar nicht mehr zu bändigen war. Naja, wie bei den Kindern halt... alles Verbotene ist doppelt interessant. :biggrinn: Dieses schlechte Gewissen nach einem "Fresstag" oder "Fressgelage" wegzulassen, ist (so wie ich es erfahre), ein grosser Schritt. Ziel ist vorhanden, aber ohne Kampf, Krampf und Zwang um jeden Preis. Gehts halt bisschen langsamer. Ich bin seit einem halben Jahrhundert Extrem-Molly, soll ich mir jetzt wegen ein paar Wochen graue Haare wachsen lassen? Nö. :zwigri:

Newlife



_________________
*Urteile nie über einen Menschen, bevor du nicht zwei Monate lang in seinen Mokassins gelaufen bist.* (Indianerweisheit)
Offline
  Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich will, ich kann, und ich tue!
BeitragVerfasst: 2. Sep 2011, 13:22 
gefällt es hier
gefällt es hier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2011
Beiträge: 42
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: weiblich
Fressgeplagt in dem Sinne, wie es mal war, bin ich nicht mehr. Allmählich habe ich meine Essattacken losgelassen. Aber nicht mehr unterdrückt. Das habe ich früher immer wieder gemacht. Alles was man versucht zu unterdrücken, kann nicht geheilt werden. Loslassen ist das Eine, zulassen das andere. Beides war mir sehr wichtig.Ich denke, das führt langfristig auch zum Erfolg.Die Ursache zu erkennen und dann danach handeln.



_________________
gemeinsam schaffen wir es
Offline
  Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 2 [ 20 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron