Aktuelle Zeit: 21. Sep 2017, 05:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 1 von 1 [ 1 Beitrag ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Fasten - Mehr als nur Verzicht auf feste Nahrung
BeitragVerfasst: 13. Jun 2011, 15:53 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2011
Beiträge: 579
Wohnort: Austria
Geschlecht: weiblich
Huhu!

Ich hab mal ein paar Infos über das Heilfasten zusammengetragen... :idee:



Heilfasten – Mehr als nur Verzicht auf feste Nahrung



Das Fasten begleitet die Menschheit bereits seit ihrem Bestehen. Gründe zum Fasten gab es zuhauf: Religiöse Gründe, aber auch infolge Naturkatastrophen, Ausfall der Ernte oder erfolglose Jagd.
Wurde das Fasten in der „neuen“ Zeit der Industrialisierung in den Köpfen der Menschen durch andere Bedürfnisse zurückgedrängt, so erlebt es seit etwa Anfang des letzten Jahrhunderts eine wahre Renaissance. Auch in der Naturheilkunde hat das Heilfasten seinen festen Platz.


Wo kann Heilfasten durchgeführt werden?

- in einer Fastenklinik (Kurklinik)
- in einem speziell dafür eingerichteten Hotel
- in einem Kloster
- in einer Fastengruppe unter Anleitung eines Fastenleiters
- zuhause


Was ist Heilfasten?

Rein körperlich gesehen ist es der Verzicht auf feste Nahrung, für eine bestimmte Zeit. Gleichzeitig wird der Darm in der Regel jeden zweiten Tag gereinigt, und zwar mit Hilfe von Abführmitteln wie Bittersalz oder Glaubersalz, bzw. mittels Einlauf. Damit wird der Verdauungstrakt entlastet, sowie der Darm von Verdauungsrückständen (Schlacken, Giftstoffen, etc.) befreit.
Tatsächlich jedoch ist Fasten wesentlich mehr. Körper, Geist und Seele bilden eine Einheit, und wenn man während des Fastens sich selbst beobachtet, wird einem das sehr deutlich klar.

- Fasten ist Ruhe und Besinnung (Innenschau)
- Fasten ist Kommunikation mit dem Körper, speziell mit dem Verdauungssystem
- Fasten ist Reinigung und Entgiftung
- Fasten ist demnach auch Vorsorge und ggf. Heilung
- Fasten ist Loslassen (Glaubensmuster, alte Gewohnheiten, etc.)
- Fasten ist Befreiung
- Fasten ist Leichtigkeit
- Fasten ist Energie
- Fasten ist *Neue Wege beschreiten*

ACHTUNG:
Fasten ist jedoch NICHT – Methode/Hungerkur/Diät mit dem Ziel der Gewichtsreduktion ohne vorherige Überprüfung und anschließender Änderung der Ernährungsweise!


Wer darf fasten, und wer sollte besser davon Abstand nehmen?

- Gesunde Menschen, welche sich leistungsfähig fühlen und keine Medikamente regelmäßig einnehmen, können ohne Probleme eine 1-wöchige Heilfastenkur durchführen. Ist längeres Heilfasten geplant, oder bei Fragen bzw. Unsicherheit zum Gesundheitszustand, ist es ratsam, mit dem Arzt Rücksprache zu halten.
- Schwangere und Stillende sollten das Fasten unterlassen, so lange die Auswirkungen auf das (ungeborene) Kind wissenschaftlich noch nicht geklärt sind.
- Kinder unter 14 Jahren sowie Menschen, welche älter als 60 Jahre alt sind, sollten ebenfalls nicht fasten.
- Weiters gibt es eine Reihe von körperlichen und auch seelischen Gesundheitsstörungen, welche eine Kontraindikation zum Heilfasten darstellen können. Daher gilt hier generell:
Medizinische Abklärung, ob bzw. gegebenenfalls unter welchen Voraussetzungen eine Heilfastenkur durchgeführt werden kann!


Heilfasten zuhause – einige hilfreiche Tipps

Abgesehen davon, dass die gesundheitlichen Voraussetzungen für eine Heilfastenkur zuhause gegeben sein müssen, gibt es auch noch weitere Punkte zu beachten, damit die Kur zu einem erfüllenden Erlebnis wird:

- Absolute Bereitschaft, insbesondere auch im Hinblick auf die vielleicht nicht so angenehmen bzw. ungewohnten Aspekte des Heilfastens (Darmreinigung) ist oberste Priorität. Wenn du nicht 100%ig dazu „JA“ sagen kannst, ist es besser, noch damit zu warten, bis du wirklich von ganzem Herzen dazu bereit bist, als die Kur zu beginnen und dann mittendrin abzubrechen – und so vielleicht eine gehörige Portion Frust zu riskieren.

- Erstelle eine Liste mit sämtlichen benötigten Lebensmitteln (für Entlastungstag und Aufbautage, sowie Kräutertees und Fruchtsäfte für die Fastentage) und benötigte Utensilien für die Darmreinigung und kaufe alles VOR Beginn der Heilfastenkur. Durch die intensive Auseinandersetzung mit dem Thema Heilfasten entsteht bei vielen Menschen ein vermehrtes Gefühl an Vorfreude. Ein weiterer Vorteil besteht darin, sich während der Kur völlig seinem Wohlfühlgefühl widmen zu können und nicht z.B. im Supermarkt gewohnte Lebensmittel zu kaufen.

- Sprich mit Menschen deines Vertrauens über dein Vorhaben. Auch wenn im Prinzip alles bestens läuft, können Situationen vorkommen, in denen Zuspruch und zusätzliche Motivation gut tun. Dies gilt insbesondere für im gemeinsamen Haushalt lebende Personen (Partner), denn der Weg zum Kühlschrank ist oft kürzer als man denkt. ;) Entferne daher soviel Lebensmittel wie möglich aus dem Kühlschrank.

- Der Entschlackungs-/Entgiftungsprozess, welcher durch das Heilfasten stattfindet, stellt eine Belastung für den Organismus dar, welche sich häufig u. a. durch übermäßige Müdigkeit zeigt. Optimal wäre es, für die Zeit des Heilfastens Urlaub zu konsumieren. Wenn dies nicht möglich ist, kann es hilfreich sein, mit den Fastentagen an freien Tagen (Feiertage, Wochenende) zu beginnen.

- Höre auf deinen Körper und gönne ihm die Ruhe, die er benötigt. Besonders am Beginn der Kur sind mehrere Ruhephasen während des Tages keine Seltenheit.

- Sportliche Aktivitäten sind durchaus erlaubt und erwünscht, aber bitte sanft und mit Ruhe. ;) Dies können z.B. sein: Spaziergänge, leichte Wanderungen, Yoga, gemütliches Radfahren, etc. Auch hier gilt: Höre auf deinen Körper!

- Genuss- bzw. Suchtmittel, wie z. Nikotin, Koffein, usw., sind während der Fastenzeit tabu. Nicht immer lassen sich diese Stoffe 100 %ig ausschalten (Passivrauchen), aber versuche bitte, sie weitgehend zu meiden. Sie stellen zum Reinigungs“stress“ des Körpers eine zusätzliche Belastung dar, und der Erfolg des Heilfastens wird vermindert.

- Kleine Belohnungen für jeden Tag Durchhalten des Fastens können ein zusätzlicher Motivationsschub sein und die Freude über diese Kur erheblich steigern.

Fasten ist nicht gleich Fasten, die verschiedenen Formen gebe ich zwecks Diskussionsmöglichkeit in einen eigenen Bereich.

:sonne:

Newlife



_________________
*Urteile nie über einen Menschen, bevor du nicht zwei Monate lang in seinen Mokassins gelaufen bist.* (Indianerweisheit)
Offline
  Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron